RRBZ Rock'n'Roll & Boogie Zentrum Stuttgart e.V info@rrbz.de

Rock'n'Roll Show
Rock'n'Roll Training
Boogie Woogie Show
Boogie Woogie Training
Atemberaubende Akrobatik
Tanzpaare

02.04.2011 - Turnier: Rock’n’Roll Landesmeisterschaft Baden-Württemberg

Am 02.04.2011 starteten Melli und Roland bei der Landesmeisterschaft in Baden-Württemberg, die dieses Jahr in Backnang ausgetragen wurde. In der C-Klasse waren insgesamt 10 Paare gemeldet.  

 

 

Gemeinsam mit dem Ulmer Paar, das vergangene Woche den Schlierbach-Cup in Neuler gewonnen hatte, durften Melli und Roland in der zweiten Runde auf das Parkett. In Runde 1 war das Backnanger Paar Rebekka und Manuel bei der doppelten Liegepirouette gestürzt und musste verletzt ausscheiden. Den beiden gute Besserung!

 

 

 

Melli und Roland tanzten ihre Folge ausdrucksstark und fehlerfrei, bis 6 Sekunden vor Schluss Roland ein Blackout hatte und Melli einfach ausdrehte. Mit dieser verkürzten Version ihrer Folge konnten sie leider nicht ins Finale einziehen, erreichten aber immerhin noch einen 8. Platz. Am Ende des Tages stand für Melli fest: So nicht mehr! Dann doch lieber wieder Fußball! Während Roland darauf beharrte: Es war kein Fehler, es war eine Variation! ;-)

 

Aus dem befreundeten Verein Rocking Stars Plochingen verfehlten Helen und Jens (ebenfalls C-Klasse) nach einer starken Vorrunde, aber einem Taktfehler in der Endrunde, mit Platz 4 nur knapp das Treppchen. Ebenfalls aus Plochingen kommen die neuen Landesmeister in der Juniorenklasse: Janique und Jascha. In ihrem 2. Turnier in der Juniorenklasse überzeugten sie durch saubere Grundtechnik und souverän getanzte Akrobatiken. Herzlichen Glückwunsch!

 

Im Animals-Cup, der direkt vor der LM stattfand, starteten Isabel und Andreas in der Startklasse Junioren II für das RRBZ. Bei nur 6 Paaren fing das Turnier für unsere beiden Youngsters gleich mit der Endrunde an. Im neuen Outfit und mit toller Ausstrahlung trugen sie ihre Folge ausgezeichnet vor! In einem für den Breitensport ungewöhnlich starken Startfeld belegten sie leider trotzdem nur den 6. Platz.